Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 31. Januar 2009

Bei -> Arte gibt es die Krimiwelt-Bestenliste des Monats Februar 2009:

1. John le Carré – Marionetten

2. Matt Beynon Rees: Ein Grab in Gaza

3. Kate Atkinson – Lebenslügen

4. Pete Dexter – Paris Trout

5. Stefan Kiesbye – Nebenan ein Mädchen

6. Ian Rankin – Ein Rest von Schuld

7. Christine Lehmann – Nachtkrater

8. Åsa Larsson – Bis dein Zorn sich legt

9. Richard Stark – Keiner rennt für immer

10. Tom Rob Smith – Kolyma

Auch dieses Mal erscheint bei uns die Übersetzung von Tom Rob Smiths Buch vor dem Original (The Secret Speech) in UK. Kind 44, der Erstling des Autors hatte dort viel Erfolg, gewann den Ian Fleming Steel Dagger und war auf der Long List des Man Booker Preises. Gemessen an den Summen, die für die Rechte bezahlt wurden, war die Anzahl verkaufter Bücher aber doch wohl eher unbefriedigendMatt Beynon Rees zweites Buch (im Original: The Saladin Murders) wurde in der letzten Zeit so häufig in den Alligatorpapieren genannt, dass dessen Erscheinen auf der Liste nicht überrascht. Richard Starks Keiner rennt für immer erscheint in den Buchläden erst nächsten Freitag, könnte also sein, dass es noch steigen wird.

Drei der zehn Bücher sind Tb-Ausgaben, ein Buch ist von einem deutschsprachigen Autor, drei Bücher sind von Frauen geschrieben, fünf der Titel sind neu.

bernd

Read Full Post »