Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 6. September 2007

photo_2006-01-03_123444_resize_resize.jpg
Barbara Vey schreibt in Publishers Weekly über Book Trailer, also über mehr oder weniger nett gemachte Filmchen, die für Bücher „teasen“ sollen [wer’s glaubt]. Zu lesen ist auch ein Interview mit der Geschäftsführerin einer Produktionsfirma und einige besondere Beispiele derartiger Trailer sind aufgelistet. Wir lernen, dass die Kosten für Trailer zwischen 500 und 50.000 US$ liegen. Ein Thema das offensichtlich bewegt, denn der Beitrag erhielt 51 Kommentare.

mosley.jpgIm January Magazine bespricht Linda L. Richards Walter Mosleys Buch This Year You Write Your Novel. Ein Buch, welches angehenden Autoren  das Schreiben erklären soll, verwandt vielleicht mit Stephen Kings Buch On Writing. Und tatsächlich verspricht Richards nichts weniger als:

If you or someone you know wants to write a novel — really wants to write a novel — I’m fairly certain that this book will help them get there. „I don’t promise a masterpiece,“ Mosley warns in his introduction, „just a durable first novel of a certain length,“

Richards Text ist voll mit derartigen Hoffnungen, aber er bietet wenig konkrete Informationen:

On first contact, you just know that this is a book that’s been written for the ages; for the generations. One of those instant classics confused young writers will be picking up 50 years from now in order to reduce the furrows in their brows. „

Wer mehr wissen will, sei auf die Rezension bei ->Teenreads verwiesen. Únd auch dessen Autor, Tom Callahan kommt zum Schluss, dass das 112 Seiten kurze Buch eine lohnende Investitionen sei: For them, and for anybody interested in the writing process, this is an indispensable, hopeful book. Be prepared to take notes and read it multiple times.“. Kostenpunkt 16,95 €

Bei Mystery Readers International unterhält sich Theresa Schwegel mit Megan Abbott, zwei „hot young Ladies“ gewissermassen unter sich, und der Dialog zeigt es.

Laura Kramarsky analysiert die Wege auf denen Leser zu dem Gemeinschaftsblog Women of Mystery finden.

Und crimeficreader erläutert im Blog „It’s a crime ! (or a mystery)“die zur Zeit in Großbritannien umgehende Diskussion um öffentliche Leihbüchereien. Ausgangspunkt dieser Diskussion war ein Beitrag im renommierten Guardian, in dem zu lesen war, dass die Öffentlichen Leihbüchereien keine Literatur mehr verleihen bräuchten, da die meisten Menschen sich Bücher leisten könnten. crimeficreader argumentiert nun (unter Anderem) über die jugendlichen Leser, deren erwachender Lesehunger kaum anders zu stillen sei.

„It’s  like a Mystery“:  Julia Buckley zeigt, dass Krimifreund bei der Kommunikation mit ihren Kindern auf bewährte Elemente des Genre wie „Prevention of Murder, The Co-Conspirator’s Betrayal, Good cop, Bad cop … „  zurückgreifen können.

19082.jpg
Sie suchen einen neuen Stuhl und wollen wirklich Hipp sein … anderen voraus sein ? Hier ist er, der perfekte Recycling Stuhl: Bei ihm kann man seine alten Zeitungen so einsetzen, dass sich ein kluger Kopf nicht nur dahinter, sondern auch darauf befindet.  Zu bestellen bei Conran Shop, $39.

Read Full Post »